6 hours ago

Weltreisenocker

Heute ging es weiter nach Swakopmund und zur Walfischbucht. Hier haben wir hunderte Flamingos und Pelikane beobachtet 🙂

Dazwischen haben wir uns noch ein altes Schiffs Wrack angeguckt, Mittagessen am Ufer der Stadt und haben die Dünen zwischen den Ortschaften bestiegen (tolle Aussicht). Zum Abschluss gab es dann auch noch einen tollen Sonnenuntergang direkt am Strand...

Wieder ein schöner Tag in Namibia. Das Land ist sehr abwechslungsreich und interessant. Es hat aber auch sehr viele extreme Kontraste (arm/reich und billig/teuer) und wenig “grautöne“ dazwischen...
... See MoreSee Less

17 hours ago

Weltreisenocker

Brandberg und Seelöwen

Nach dem Bewundern des Brandberges zum Sonnenaufgang (der Berg hat daher seinen Namen und leuchtet morgens rot wie eine Fackel) ging es für uns zu einer kleinen Wanderung.

In einem Tal des Brandberges gibt es die berühmte Felsenmalerei “White Lady“. Interessante Zeichnung und nette Wanderung bei 35° Grad in der Sonne...

Weiter ging die Fahrt stundenlang durch heiße Wüstenlandschaft. Nur Sand, soweit das Auge reicht...

Das Ziel: Cape Cross am Meer (bei überraschend kalten 13 Grad Celsius). Hier gibt es eine der größten Seelöwen Kolonien der Welt. Wahnsinnig viele Tiere und ein atemraubender Gestank 🙂 Aber faszinierend anzugucken! Lohnt sich.
... See MoreSee Less

1 day ago

Weltreisenocker

Organ Pipes und Damaraland

Die Landschaft ist einfach nur wunderschön. Da macht das Auto fahren richtig Spaß und wir halten immer wieder an für kurze Pausen und Fotos.

Ziel heute: die organischen Pipes und der verbrannte Berg. Nett anzugucken - aber alleine die Landschaft dahin und drum herum sind die Reise wert 🙂

Auch der Pool am Abend am Campingplatz hat den Tag entspannt ausklingen lassen..
... See MoreSee Less

3 days ago

Weltreisenocker

Wunderschöner Tag in Namibia

Heute ging es von Opuwo zur wunderschönen Landschaft von Damaraland. Ein Zwischenstopp bei der heißen Quelle mit keinem Wasserfall und dann weiter nach Palmwag auf dem Campingplatz der Dorfgemeinschaft (sehr zu empfehlen - geniale Aussicht).

Bei der heißen Quelle des Ongongo Falls war der Wasserfall richtig warm. Direkt neben dem Wasserfall war eine große Fledermaus Kolonie und im Wasser mit uns schwamm eine Schildkröte mit Riesen Augen 🙂

Ansonsten war der Weg das Ziel heute - und die Landschaft war überwältigend. Aber auch die Menschen haben uns wieder fasziniert. Wobei uns die Armut gerade morgens in der Stadt auch Tränen in die Augen getrieben hat. Afrika macht uns richtig nachdenklich...
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Du hast Dich ja sehr seltsam "verwandelt". Aber tolle Fotos. Alles Liebe weiterhin.

5 days ago

Weltreisenocker

Himba Volk, Wasserfall und gigantische Landschaft

Gleich 3 absolute Highlights gab es heute. Als erstes haben wir ein Himba Dorf besucht und viel über das Leben und die Tradition dieser Volksgruppe erfahren.

Dann sind wir über eine 4WD Strecke (u.a. durch Wasser und Sand) hunderte Kilometer durch die traumhafte Kaoka Landschaft gefahren. Wobei wir immer wieder weitere Himba Dörfer passiert haben.

Dann haben wir uns den Epupa Wasserfall angeguckt. Faszinierend, wie das viele Wasser von mehreren Seiten im die Schlucht stürzt und sich dabei vermischt. Natürlich auch inklusive einem tollen Regenbogen. 🙂

Einfach ein genialer Tag. Es war richtig schwer, bei den vielen tollen Fotos heute, die besten für diesen Facebook Post auszusuchen 😉
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Bin gespannt, ob dir welche deiner tollen Bilder „abhanden“ kommen? 😉😅

Sau cool 👍 dann bin ich mal auf Renata Nocker neue Frisur gespannt 😁

wow! looks awesome!!!

Je to super vidieť ako tam žijú a ako sa obliekajú( aj to majú málo na seba , lebo je tam horúco) a ake domy majú ,ale tie vlasy ... no tam asi je ina móda účesov 😃

Fabelhaft👍👍👍🙏🙏🙏

6 days ago

Weltreisenocker

Ruacana

Hier wollten wir den “Victoria Wasserfall“ Nr 2 angucken. Fast 1 km breit und auch ca 100 Meter hoch... Wäre bestimmt sehr faszinierend gewesen - mit Wasser 😉 Ohne Wasser war es eine nette Schlucht.

Da war der Boabob Baum mit integrierter Kapelle (diente früher als Gefängnis bzw für Tiere) schon interessanter.

Ansonsten gab es heute nochmals einen Transfer Tag mit 600 km quer durch Namibia. Ab morgen sollten es dann wieder spannender werden 🙂
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Passt schön auf euch auf!

6 days ago

Weltreisenocker

650km quer durch Namibia

Heute war ein Transfer Tag. Manchmal waren die Strassen kurz versperrt durch Elefanten, aber wir sind super durchgekommen.

Wobei die Eindrücke und die Armut der Menschen uns einige Male arg betroffen gemacht hat. Wir haben bei unserer Pause Essen am Hungrige verteilt und Süßigkeiten an Kinder...

Unser Camping Platz stand dann im absoluten Kontrast zu den Eindrücken vom Tag. Mit Pool und Blick auf den Okavango. Einfach nur schön... (Camping Simanya River Lodge)
... See MoreSee Less

1 week ago

Weltreisenocker

Von Simbabwe nach Namibia

Heute ging es für uns über 2 afrikanische Grenzen zurück nach Namibia. Vorher waren wir aber noch kurz an der Schlucht des Victoria Wasserfall. Sehr nett...

Spannend war aber auch der Weg dorthin. Wir mussten einige Zeit warten und auch etwas zurück fahren, da eine Elefanten Horde die Strasse blockierte und uns nicht passieren lassen wollte...

Ansonsten sind wir viel Auto gefahren und haben mal etwas rechts und links fotografiert...

Der Campingplatz heute ist mal wieder richtig schön, direkt am Wasser und schenkte uns einen tollen Sonnenuntergang 🙂
... See MoreSee Less

1 week ago

Weltreisenocker

Victoria Wasserfall

Der Ausflug hat sich richtig gelohnt. Der Wasserfall ist gigantisch. Fast 1.7 km breit stürzen hier unfassbar viele Liter Wasser jede Sekunde knapp100 Meter in die Tiefe.

Die Gischt ist so stark, dass man teils nichts mehr sieht und nur noch klitsch nass wird (zum Glück ist das Wasser recht warm).

Info für alle Reise interessierten: wir sind mit dem eigenen Pkw angereist. Die Grenze in Simbabwe hat c.a. 1 Stunde gedauert und alle Papiere und Versicherung für das Auto hat 100$ gekostet. Das Visum nochmal 30$ und der Eintritt im National Park 25€. Aber es lohnt sich...

Im Regenwald an den Wasserfall gibt es dann auch noch interessante Tiere und zum Tagesabschluss noch ein leckeres afrikanisches Menü... Ein toller Tag!
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

gewaltig - super - unvorstellbar. Ich bin überwältigt und so habe ich es mir vorgestellt. für die Eltern und Euch ein tolles Erlebnis. Weiter viel Spaß und Freude

Krásne zábery 👌🤗pozdravujem všetkých 😍

jealous

awesome.. one day, one day..

1 week ago

Weltreisenocker

Victoria Wasserfall

Einfach nur genial... Morgen gibt es mehr - da haben wir hoffentlich besseres Internet...
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Traumhaft schön 👍👍👍😁😁😁

Wouw - super.

Hammer 👍🏻👍🏻👍🏻

1 week ago

Weltreisenocker

Neues Land - neue Tiere 🙂

Wir haben jetzt unseren genialen Campingplatz mit den tollen Busch Toiletten verlassen und sind nun in Botswana in der Stadt Kasane.

Zum Abschied haben wir heute morgen allerdings nochmal schön die Hippos und einen Adler geniessen können :). Danach gab es eine schier endlose und langweilige Autofahrt mit einer typisch namibischen Essenpause.

In Botswana haben uns dann erstmal ganz neue Tiere begrüßt :). Generell laufen hier viel mehr Tiere auf der Strasse rum...

Ansonsten gab es heute auf dem Camping Platz noch eine Vorführung eines typischen afrikanischen Tanz. Sehr schön...

Morgen geht es dann für uns schon nach Simbabwe zu den Victoria Wasserfall.
... See MoreSee Less

2 weeks ago

Weltreisenocker

Krokodile, Elefanten, Affen und mehr...

im Bwabwata National Park direkt an der Grenze zu Botswana. Ebenso gab es auch noch einige sehr alte Baobab Bäume und viel schöne Natur im Okavango Tal.

Genauso spannend war aber auch der Sound der Flusspferde (Hippos) abends auf dem Campingplatz. Wir hatten einen Platz direkt am Wasser - und was die Tiere hier direkt vor uns von sich gegeben haben, hat Gänsehaut gemacht...

Ebenso Gänsehaut (aber der anderen Art) haben uns die vielen Kinder bereitet, die zum Auto kommen und nach Essen (Hunger) oder einfach Süßigkeiten fragen. Die Armut hier in den Dörfern ist schon erschreckend. Wobei die Menschen, die wir bisher getroffen haben, alle super nett und freundlich waren.
... See MoreSee Less

2 weeks ago

Weltreisenocker

Krokodil und Hippo Cage Diving

Heute gab es viele Highlights. Dazu gehörte auch das weltweit erste Flusspferd (Hippo) und Krokodil Cage Diving (Käfig tauchen/schwimmen). Habe ich natürlich gleich ausprobiert. Krokodile konnten wir keine sehen - aber Hippos am anderen Fuß Ufer 🙂

Die Hippos konnten wir richtig lange beobachten. Wunderschöne und mächtige Tiere.

Kurz danach kam dann eine Horde Büffel und hat die “Big five“ bei uns komplettiert. Wir haben nun alle Tiere der afrikanischen “Big five“ (Leopard, Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn) live in freier Natur alleine gesehen und entdeckt 🙂 Richtig Glück gehabt...

Ansonsten sind unsere Highlights aber auch die Campingplätze. Heute der Ngepi Camp hat nicht nur eine geniale Aussicht für Tier Beobachtungen, sondern auch die coolsten Toiletten und Duschen, die wir bisher auf unserer Weltreise hatten. Einfach genial 🙂
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Wie man mit wenig soviel erreichen kann, faszinierend. WC und Waschgelegenheit sind neue Erfahrungen. Ich kann mir gut vorstellen, wie Ihr Euch gefühlt habt - Open air!!! Alles Liebe weiterhin. Die Tieraufnahmen sind toll. Weiter so..

Super tolle bilder echt mega. Viel spass noch .

Dieses land ist wirklich unvergesslich .

Ich habe den Eindruck, das euch der Kontinent sehr fasziniert...

2 weeks ago

Weltreisenocker

Hoch in den Norden

Jetzt sind wir ganz im Norden von Namibia. Wobei wir auf dem Weg dorthin noch 3 Stopps gemacht haben.
1. Am größten gefundenen Meteoriten auf der Erde. Interessanter Stein - größtenteils aus Eisen
2. An einen bis zu 3000 Jahre alten Baum. Faszinierende Größe 🙂
3. In der Stadt Grootfontein zum Einkaufen. Spannend, das afrikanische Leben auf der Strasse zu beobachten. Auch die kleinen Dörfer, durch die wir heute gefahren sind, werden wir irgendwann probieren aufzunehmen. Leider war heitereu dazu keine Zeit, da wir viele Kilometer fahren mussten...
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Sprechen da eigentlich noch viele deutsch? Gibt es noch Deutsche, die da leben (also seit Generationen)?

2 weeks ago

Weltreisenocker

Leopard und geile Elefanten 🙂

Sehr viele Elefanten haben wir heute in der freien Natur gesehen. Einige davon waren besonders “aktiv“ ;). Interessante Form und Länge 🙂 (wie auf den Fotos zu sehen)

Das Highlight war dann aber der Leopard, den wir beobachten konnten. Was für ein schönes Tier... (auf dem Titelbild suchen und erkennen)

Leider geht unsere Zeit im Etosha National Park nun zu Ende. Wir wären gerne sogar noch einen weiteren Tag geblieben. Leider waren aber alle Campingplätze ausgebucht... 🙁
... See MoreSee Less

2 weeks ago

Weltreisenocker

Zweiter Tag im National Park und wieder gab es viel zu sehen. Traumhafte Natur, faszinierende einzigartige Bäume und Landschaften sowie viele Tiere.

Highlight war das Rudel Löwen, welches wir einige Zeit beobachten konnten. Tolle und imposante Tiere. Das zweite mal konnten wir dann 4 Löwen abends beim trinken beobachten. Hier waren aber auch die Nashörner sehr spannend, weil diese bis auf 2 Meter an uns heran gekommen sind...

Aber auch die anderen Tiere, welche heute extrem zahlreich zu sehen waren, haben den Tag unvergesslich gemacht.
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Vies nebala som sa lebo my sme bud v aute alebo je to super ohradene prisposobene aby sa nikomu nic nestalo pozdravujeme doma

Pekne uzivajte si

Ahojte mamka sa boji psov tak ako vychadza s levmi?

2 weeks ago

Weltreisenocker

Etosha National Park

Wow, wie genial. Jetzt wissen wir, warum der Etosha Park als Highlight von Namibia gilt. Hunderte Kilometer Steppe, Wüste und gelegentlich Sträucher und Bäume. Dazwischen tausende Tiere. Man fährt mit seinem eigenen Wagen durch die Schotterpisten von Wasserstelle zu Wasserloch und beobachtet die Tiere.

Wie konnten Nashörner, Elefanten, Giraffen und viele weitere Tiere in freier Natur stundenlang beobachten. Abends gab es dann noch einen schönen Sonnenuntergang am Campingplatz mitten im National Park. Und bei der nächtlichen Beobachtung am beleuchteten Wasserloch auf demalig und schön...
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Wow ... das sind echt schöne Bilder 😍!

Da habt ihr heute ja einiges zu Gesicht bekommen. Sehr beeindruckend! Weiterhin "Weidmanns Heil" mit dem Foto Apparat

2 weeks ago

Weltreisenocker

Waterberg

Heute ging es auf den geschichtsträchtigen Waterberg. Hier gab es ein noch nicht final geklärtes deutsches Massaker oder sogar Völkermord.

Die Wanderung ist nett, mit vielen Affen und Schweinen sowie einer tollen Aussicht.

Danach ging es weiter Richtung Etosha National Park, den wir uns ab morgen angucken werden.

Liebes Namibia, warum sind bei euch die Übernachtungen so teuer und so viele Camping Plätze (auch teuer) ausgebucht? Wer zahlt 250 - 500 Euro pro Nacht für eine nette Lodge? Warum gibt es so wenig mittelpreisige Angebote? Und das, wo der durchschnittliche Lohn relativ gering ist. Bitte wundert euch dann aber nicht, wenn die gewünschten Touristen wie dieses Jahr mal ausbleiben...
Dabei ist euer Land sooooo... sehenswert 🙂
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Sehr cool

Deutsches Massaker mit Affen und Schweinen. Genau mein Humor😂😂😂

3 weeks ago

Weltreisenocker

Heute haben wir die nächsten Tage vorbereitet und Renatas Eltern wieder abgeholt. Sie waren völlig begeistert von ihrer Zeit in der Lodge und haben uns spontan zu einem leckeren Mittagessen eingeladen 🙂

Auf dem Weg dahin sind uns noch einige Giraffen und andere tolle Fotomotive vor die Linse gelaufen...
... See MoreSee Less

3 weeks ago

Weltreisenocker

Otjiwa Lodge Tag 2

Heute gab es einen weiteren Tag mit Schwimmbad, vielen Tieren und atemberaubender Natur für uns 🙂 Ich denke, die Fotos sagen alles...

Besonders genial ist hier übrigens auch jeden Abend der Sternenhimmel. Man sieht die Milchstraße ganz klar und Sterne soweit der Himmel reicht....
... See MoreSee Less

3 weeks ago

Weltreisenocker

Wunderbare Tierwelt Namibia

Wow - was für ein Tag. Die Otjiwa Lounge und Camping ist absolut eine Empfehlung wert. Der Camping Platz günstig, sauber, gepflegt und sogar mit Schwimmbad Nutzung und die dazugehörige Landschaft fast wie in einem Natur Park.

Und das Beste: es gibt wahnsinnig viele Tiere hier und man kann diese sehr gut beobachten. Inklusive Giraffe, Nashorn, Zebra.... Einfach nur super!
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Kenne diese Stelle von meine arbeid als tour leader. So Bisonderes land. Viel sehr viel spasz.🙏🙏🙏🌹

WOW! Was für wunderschöne Bilder!!!!

WoW super schön

DAS ist Safari❣️📸🎞📹 ...und nicht das! 🔫

Superzoom working great i see 🙂

Krásne to tam vyzerá a krásne fotky 👍

Tolle Fotos!

Sieht so friedlich aus🌞

Wooow😍

3 weeks ago

Weltreisenocker

Erster Tag Namibia

Auto abgeholt, beladen, eingekauft und ab nach Otjiwa. Hier wird Renata`s Vater die nächsten Tage auf eine “Jäger“ Safari gehen. Wir werden in der Zeit auch Tiere jagen - allerdings mit unserem Foto Apparat 🙂

Jetzt sind wir erstmal gespannt auf unsere erste Nacht im Zelt unter einem genialen Sternenhimmel und nach einem Glas Wein am Lagerfeuer 🙂
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Bin sehr gespannt, wie Eure Reise weitergeht...

Was heißt "Jäger" Safari??? Jagd auf lebende Tiere?

Ich freue mich immer von euch zu hören, aber Jäger Safari hört sich schrecklich grausam an, ich hoffe dein Vater toetet keine Tiere, es wäre so grausam😢😢😢😢😢😢😢😢😢😢😢😢😢😢

Ich hoffe auch mal ganz stark, das er bei der Safari viele Jäger trifft und abschießt! 🤨

3 weeks ago

Weltreisenocker

Ankunft in Namibia 🙂

Mit kleinen Schwierigkeiten sind wir nach 12 Stunden Flug (inklusive Zwischenstopp in Äthiopien) in Namibia gelandet.

30 Grad mit Sonnenschein, sehr freundliche Menschen (erster Eindruck) und keine Hektik überall (auch bei der Einreise - Abfertigung 😉 ).

Dafür kleine Verletzung bei Thomas (Bänder Dehnung im Fuß) und Renata (Ohr) und dazu eine Stunde Wartezeit auf den Schlüssel für unser Apartment. Aber alles nicht so schlimm... Freuen uns morgen auf unseren Jeep mit Dachzelt 🙂
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Viel Spaß! Ich freue mich schon auf eure Fotos. 😁 Nächstes Jahr wollen wir auch nach Namibia.

Tolle Eindrücke und viele schöne gemeinsame Erlebnisse

Endlich seit ihr wieder da 😊😊😊😊😊😊😊💕👍

Schön, daß wir wieder dabei sein dürfen🌞

Tolle Eindrücke und viele schöne gemeinsame Erlebnisse

Viel, sehr viel Überraschungen in dieses sehr bizonderes land. Alles gute und gute besserung. 🙏🙏🙏🌹

Endlich wieder Dachzelt! Ich hoffe es geht euch gut. Liebe Grüße von den Dachzelt Partnern aus Sydney 😊

Grüße nach Namibia, Dachzelt hört sich auf jeden Fall schon wieder spannend an. Wir freuen uns auf Fotos. Lg und allzeit alles gute 👋

Zdravím Vás Vojčičania, Anča ne že sa stratíš.😁😁😁😁😂

4 weeks ago

Weltreisenocker

Rundreise in Deutschland

Unsere kleine Rundreise in Deutschland geht langsam zu Ende und wir starten am Sonntag weiter Richtung Namibia.

War sehr schön, einige Freunde und Familie wieder zu sehen (wenn auch nur kurz).
... See MoreSee Less

Rundreise in Deutschland

Unsere kleine Rundreise in Deutschland geht langsam zu Ende und wir starten am Sonntag weiter Richtung Namibia.

War sehr schön, einige Freunde und Familie wieder zu sehen (wenn auch nur kurz).

Comment on Facebook

Wo wart ihr den unterwegs?

Gebt das nächste mal Bescheid

1 month ago

Weltreisenocker

Tschüss Ägypten...

Die letzten Tage in Ägypten waren in der Touristen Hochburg Hurghada. Viele Hotels, Menschen, Souvenir Geschäfte, Verkäufer... nicht ganz unser favorisierte Lieblingsumgebung, aber für 3 Tage ganz ok.

Das Wasser hier ist unglaublich klar und farbenfroh. Die Wassertemperatur sehr angenehm und man kann super schnorcheln und tauchen. Für einen pauschal Urlaub völlig ok - aber viel mehr gibt es nicht zu entdecken...

Generell müssen wir aber sagen, dass wir uns in Ägypten sehr wohl gefühlt haben und sogar planen, nochmal wieder zu kommen. Die Kultur und Geschichte ist absolut sehenswert. Auch die Menschen sind freundlich und hilfsbereit (einzelne Ausnahmen gibt es wie überall auf der Welt). Wir haben uns sehr sicher gefühlt und konnten uns völlig frei auch abends bewegen. Die Organisation klappte problemlos hier und man kann Ägypten völlig easy selbst ohne Gruppe bereisen und entdecken. Die Preise sind derzeit extrem günstig.
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Hurghada ist für mich immer noch ein sehr schönes Surfrevier. Konstanter Wind, immer warm, gutes/aktuelles Material. Hotelanlagen sind mit Ausnahmen klasse, Hurghada down town sicherlich nicht für jedermann. Ausflüge Richtung Tal der Könige rund um Luxor etc. immer wieder sehenswert.

Wir werden auch wieder nach Ägypten reisen, aber nach Dahab. Dort hat es uns sehr gut gefallen. Wäre vielleicht auch was für euch?!?!

1 month ago

Weltreisenocker

Hurghada Strand und Stadt

Heute war ich einen halben Tag am Strand (was für ein geniales Wasser) und danach noch etwas in der Stadt beim El-Dahar Square.

Besonders lustig (aber auch werbewirksam) war die Idee des ägyptischen Kiosk und Souvenir Verkäufer mit dem “Real“ und “Aldi“ Schild 🙂

Ansonsten noch Bilder von der Dachterrasse des Hotels. Warum diese Terrasse allerdings schon vor dem Sonnenuntergang schließt, weiß nur der Betreiber...
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Da waren wir mal mit der Darttruppe.....grauenhaft...

1 month ago

Weltreisenocker

Von Luxor nach Hurghada

Heute war unser kurzer Urlaub in Luxor schon zu Ende und es ging weiter mit dem Bus nach Hurghada.

Unser erster Eindruck: geniales Wasser (klar und faszinierende Farbe), interessanter Fischmarkt neben der großen Moschee, schöne Marina und sehr touristisch... 🙂
... See MoreSee Less

1 month ago

Weltreisenocker

Urlaub 🙂

Die letzten Tage waren anstrengend. Darum werden wir jetzt erstmal 3 Tage Urlaub in Luxor machen 😉

Im Pool schwimmen, lecker Essen, Buch lesen und relaxen... In 3 Tagen geht es dann weiter nach Hurghada.
... See MoreSee Less

Urlaub :) 

Die letzten Tage waren anstrengend. Darum werden wir jetzt erstmal 3 Tage Urlaub in Luxor machen ;) 

Im Pool schwimmen, lecker Essen, Buch lesen und relaxen... In 3 Tagen geht es dann weiter nach Hurghada.

Comment on Facebook

Guten Appetit. Alles 'Gute weiterhin.

Dobrú chuť vám prajem , mňam 😊

Mňam

1 month ago

Weltreisenocker

Edfu Tempel und Bilder vom Leben auf der Strasse

Einer der am besten erhaltenen Tempel in Ägypten ist der Edfu oder auch Horus Tempel. Hier sind zum Beispiel noch die kompletten Decken im Tempel vorhanden. Man hat das Gefühl, die Räume sind wie ein Geschichtsbuch, in dem man spazieren kann. Überall um einen herum sind Skizzen, Schriften oder Skulpturen. Absolut Sehenswert.

Die Strecke zum Tempel (c.a. 120 km südlich von Luxor) führte durch viele kleine Ortschaften. Hier war es teils wie eine kleine Zeitreise. So viele Esel als permanentes Verkehrsmittel haben wir bisher noch nie gesehen. Aber auch die Armut, die man an vielen Orten sieht, ist erschreckend und hat uns sehr nachdenklich gemacht.
... See MoreSee Less

2 months ago

Weltreisenocker

Wow, wie genial 🙂 Tal der Könige

Das Tal der Könige - die Höhlengräber von 64 Pharaonen in dem Wüstental bei Luxor. Genial und absolut sehenswert. Bisher wurden 64 Gräber gefunden - aber es werden noch mehr vermutet. Die Gräber sind in teils sehr guten Zustand - inklusive der über 3000 Jahre alten Wandmalerei (und teils in Farbe).

Die Höhlen sind bis zu 100 Meter tief in den Felsen geschlagen und wurden reichlich verziert für das Leben der Pharao nach dem Tod. Beeindruckend, was die ägyptischen Baumeister hier in kürzester Bauzeit wieder erschaffen haben. Vielleicht sollte der BER diesbezüglich mal bei den alten Ägypten nachfragen... 😉

Wir haben uns heute 4 Gräber angeguckt. Ramses IV (tolle Farben), Merenptah (sehr beeindruckendes großes Grab), Tausret und Sethnacht (groß mit tollen Farben und Zeichnungen), Ay oder auch Eje genannt - im westlichen Tal gelegenes kleines Grab. (Nichts besonderes, wenn man die anderen gesehen hat...)

Kleiner Tipp für Ägypten Interessierte: früh aufstehen lohnt sich hier! Wir waren im 6 Uhr in der früh die Ersten und hatten die Gräber langte für uns ganz alleine. Ab 10 Uhr ist es dann schon richtig voll... Zusätzlich kann man noch einen tollen Sonnenaufgang am Nil genießen 🙂

Des weiteren waren wir noch am Totentempel der Hatschepsut. Dies ist ein architektonisch etwas anderer Bau für diese ägyptische Epoche. Aber durchaus auch sehenswert (und voll mit pauschal Bus / Schiff Touristen).
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Krásne fotky 👍

2 months ago

Weltreisenocker

Karnak Tempel - Luxor

Es ist immer wieder faszinierend, durch mehrere tausend Jahre alte Tempel zu laufen. Die Wandmalereien und Statuen sind mehr als beeindruckend. Besonders wenn man bedenkt, mit welchen Hilfsmitteln und Werkzeugen diese Bauwerke entstanden sind.
... See MoreSee Less

2 months ago

Weltreisenocker

Luxor

Der Palast von Luxor stand heute bei uns auf dem Programm. Sehr beeindruckend.

Aber auch sonst ist es richtig schön hier. Wir haben ein traumhaft schönes Appartment mit Pool in einer sehr ruhigen Gegend. Zur Stadt fahren wir nur einmal mit dem Boot über den Nil... 🙂 Auch der große Markt (bis auf der touristische Teil) ist sehenswert.

Auffallend hier ist, dass die Händler deutlich aggressiver verkaufen wollen (oder müssen). Teils schon etwas nervig - besonders wenn sie kein “Nein“ akzeptieren.
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Super Fotos, da war ich auch mal! Reise in Gedanken mit. Herzlichen Dank.

Pekné fotky a užite si luxus 😉😊

2 months ago

Weltreisenocker

Fast 11 Stunden Zug Fahrt nach Luxor

Heute in der 2ten Klasse mit nur einheimischen von Kairo nach Luxor gefahren. Entspannt, etwas langweilig und anstrengend...

Dafür war der Preis für die 600km unschlagbar günstig. Nur 6€ pro Person 🙂 Generell ist Ägypten derzeit extrem günstig (Essen, Unterkunft und auch Transport).

Aus diesem Grund haben wir uns nun auch etwas Luxus in Luxor gegönnt und ein 80qm Appartment mit Pool und genialer Aussicht für die nächsten 4 Tage gebucht 🙂 - und das für nur 25€ pro Tag 🙂
... See MoreSee Less

Fast 11 Stunden Zug Fahrt nach Luxor

Heute in der 2ten Klasse mit nur einheimischen von Kairo nach Luxor gefahren. Entspannt, etwas langweilig und anstrengend...

Dafür war der Preis für die 600km unschlagbar günstig. Nur 6€ pro Person :) Generell ist Ägypten derzeit extrem günstig (Essen, Unterkunft und auch Transport). 

Aus diesem Grund haben wir uns nun auch etwas Luxus in Luxor gegönnt und ein 80qm Appartment mit Pool und genialer Aussicht für die nächsten 4 Tage gebucht :) - und das für nur 25€ pro Tag :)

2 months ago

Weltreisenocker

Dashur Pyramiden

Heute sind wir etwas außerhalb von Kairo zu den Pyramiden bei Dashur gefahren. Kleiner Tipp für alle: Uber (App) funktioniert in Ägypten besser als Taxi. Die Taxi Fahrer probieren dich sehr oft zu besch...

Die Pyramiden waren sehr interessant. Bei der einen konnten wir tief in das Innere absteigen und uns die unteren Kammern angucken.
Die andere ist eine seltene Knick-Pyramide und hat eine recht gut erhaltene Außenhaut. Hier konnte man sehr gut die geniale und passgenaue Verarbeitung sehen.

Auch interessant wegen der Bautechnik und Wunder der Pyramiden ist folgendes YouTube Video: youtu.be/QxNmIvGxJDY
... See MoreSee Less

2 months ago

Weltreisenocker

Göttlich oder vom Menschen gebaut? Pyramiden von Gizeh

So richtig sagen kann das niemand. Die Pyramiden sind viel zu exakt gebaut (Ausrichtung, Länge, Höhe, Symmetrie). Es gab zu der damaligen Zeit noch gar nicht die entsprechenden Werkzeuge und auch der Bau an sich wirft bis heute viele Fragen auf.

Nicht umsonst sind die Pyramiden von Gizeh eines der sieben Weltwunder der Antike.

Es war ein sehr beeindruckender Tag. Tolle Bilder, Motive und interessante Geschichte. Hat sich richtig gelohnt.

Tipp für alle Ägypten Interessierten: morgens um 7 als einer der ersten bei den Pyramiden sein. Man ist fast alleine und auch die von vielen bemängelten störenden Händler sind noch nicht wach 😉 Den Rest kann man dann bequem zu Fuß machen...
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Endlich wieder tolle Bilder 😀👌

Einfach toll - schöne Bilder - weckt Erinnerungen.. Super danke

Uns haben die Pyramiden auch sehr gut gefallen. Schaut ihr euch noch die Pyramiden in Saqqarah an?

Das sind wahnsinns Bilder...toll!

Sehr schöne Bilder. Bei mir ist es bereits 10 Jahre her. 🙏

Beautiful ❤️

Pekneee a boli ste aj na tave

Krása,tie pyramídy sú dosť veľké

beeindruckend

2 months ago

Weltreisenocker

Zeitreise in Alexandria

Heute haben wir einen Ausflug in die geschichtsträchtige Hafenstadt Alexandria gemacht. Die Stadt hat nach wie vor ihren Charme - wobei die besten Zeiten aber deutlich vorbei sind.

Unsere Highlights waren:

Qāitbāy-Zitadelle - sehr schön und sehenswert

Alexandria Aquarium - klein und nichts besonderes (wir sind nur vor dem Regen geflüchtet).

Abu-l-Abbas-al-Mursi-Moschee - sehr schöne Moschee von außen und auch von innen. Außenbereich etwas in die Jahre gekommen...

Bibliotheca Alexandrina - wow. Eine der größten und ältesten Bibliotheken. Absolut sehenswert!

Shaaban Fish Restaurant - geniales Fisch Restaurant. Man sucht sich seinen frischen Fisch aus und der wird dann direkt gebraten und zubereitet. Sehr lecker und extrem preiswert!

Die Taxi Fahrten mit den uralten Lada 's (und fast genauso alten Fahrer 😉 ) Alles quietscht und scheppert - aber langsam fahren die trotzdem nicht 😉
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Beeindruckend

2 months ago

Weltreisenocker

Kairo - eine Stadt mit extremen Kontrasten

Teil 2 unserer Kairo Besichtigung. Wieder standen einige Moscheen (u.a. die älteste Moschee Ägyptens), Mausoleum und koptische Kirchen auf dem Programm. Dabei waren die “Höhlenkirchen“ mal etwas ganz Neues für uns.

Riesen große Kirchen mit vielen christlichen Werken direkt in die Felsen gehauen. Auch sehr gut besucht (und überraschenderweise auch sehr laut).

Extrem war aber die Anfahrt dorthin. Hier wurde deutlich, wie arm viele Menschen in Ägypten sind. Wir sind durch einen großen Stadtteil gefahren, der Müll Trennung macht. Lagerhallen voll Müll, in denen Frauen sitzen und per Hand den Müll sortieren. Heftig - hier möchte man nicht leben, arbeiten o.ä..

Viele Ägypter (30%) leben unter der Armutsgrenze. Und diese liegt hier bei 22€ Einkommen im Monat! Und es wird jedes Jahr durch den Bevölkerungswachstum (+ 2 Millionen jedes Jahr) immer noch etwas schlimmer.

Wobei als “normaler Tourist“ man davon wenig mitbekommt. Die Leute hier sind bisher sehr nett, hilfsbereit und geben sich viel Mühe, dass man sich wohl fühlt.
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Vielen Dank für die überaus interessanten und "lebendigen" Fotoaufnahmen. Weiter so und alles Liebe weiterhin.

Ich war selber schon in Kairo aber so wie Ihr die Stadt erlebt, so habe ich sie natürlich nicht kennengelernt. War auch keine Zeit dazu. Für mich ist Eure Art der "Stadtführung" einfach toll. Danke dafür.

2 months ago

Weltreisenocker

Kairo Stadtrundgang

Wow, die Stadt ist wirklich groß. Und es gibt viel zu sehen! Heute haben wir uns einen kleinen Teil (20 km) zu Fuß angeguckt.

Unser Kommentar: tolle Bauten und Architektur, sehr viele Menschen, teils sehr arm, chaotisch, baufällig und dreckig - aber alles trotzdem absolut sehenswert.

Wir waren sehr skeptisch bezüglich der Mentalität der Ägypter, der Sicherheit und der Reiseorganisation vor Ort. Aber wir müssen sagen (nach dem ersten Eindruck) - falsch gedacht. Man kann sich bedenkenlos in der Stadt bewegen (vom chaotischen Auto Verkehr mal abgesehen) und die Menschen sind sehr nett und auch hilfsbereit. Wir hören auch hier oft dem Satz “Herzlich willkommen in Ägypten!“ 🙂

Und ein weiteres Highlight für uns: unsere Wohnung hat einen Balkon, es ist warm (ohne Mütze schlafen) und wir können draußen Kaffee trinken und frühstücken 🙂
... See MoreSee Less

2 months ago

Weltreisenocker

Auf nach Ägypten 🙂

Heute war Transfer Tag von Jordanien nach Ägypten. Der Flughafen von Jordanien war dabei einer der saubersten und ruhigsten Flughäfen, die wir kennen.

Auch die Abfertigung, Visa und Einreise in Ägypten war eine der unkompliziertesten, die wir je hatten.

Und auch der Taxi Fahrer, der mit bis zu 120 km/h durch die Innenstadt gefahren ist, hat uns nur manchmal ein wenig Stress bereitet 😉

Dafür ist unsere Airbnb Wohnung hier in der zweitgrößten Stadt der Welt (c.a. 38 Millionen Einwohner) eine kleine Ruhe Oase 🙂
... See MoreSee Less

Auf nach Ägypten :)

Heute war Transfer Tag von Jordanien nach Ägypten. Der Flughafen von Jordanien war dabei einer der saubersten und ruhigsten Flughäfen, die wir kennen.

Auch die Abfertigung, Visa und Einreise in Ägypten war eine der unkompliziertesten, die wir je hatten.

Und auch der Taxi Fahrer, der mit bis zu 120 km/h durch die Innenstadt gefahren ist, hat uns nur manchmal ein wenig Stress bereitet ;)

Dafür ist unsere Airbnb Wohnung hier in der zweitgrößten Stadt der Welt (c.a. 38 Millionen Einwohner) eine kleine Ruhe Oase :)

Comment on Facebook

In welcher Stadt seid Ihr gelandet? Viel Freude in Ägypten.

2 months ago

Weltreisenocker

Letzter Tag in Jordanien

Heute sind wir zum Abschluss noch etwas durch Amman gewandert und haben uns die Abu-Darwisch-Moschee angeguckt.

Ansonsten hat Thomas heute zum ersten mal in seinem Leben ein original Hammam genossen 🙂 Richtig schön entspannend...
... See MoreSee Less

Load more