6 months ago

Weltreisenocker

Goodbye USA

Die USA hat uns überrascht. So unglaublich schön und abwechslungsreich hatten wir es uns im Vorfeld nicht vorgestellt. Die Natur und die Landschaft hat uns mehrfach begeistert und fasziniert.

Trotzdem ist natürlich nicht alles in der USA toll. Mit dem Essen zum Besipiel konnten wir uns nicht so ganz anfreunden...

Aber wir können uns wirklich nicht beschweren. Wir hatten (bis auf einmal) immer ein sicheres Gefühl, die Organisation klappt hier der USA sehr gut, es gibt viele günstige oder kostenlose Campingplätze auch mitten in der Natur, die Menschen sind sehr nett und auch hilfsbereit uvm....

Gerade die Westküste ist unserer Meinung nach auf alle Fälle eine Reise wert und ist absolut empfehlenswert. Natürlich ist so ein Trip nicht ganz günstig (so wie in Asien). Wir denken, dass man in der Summe ca. die gleichen Preise bezahlt, wie bei uns in Europa.

Für uns ist nun der erste Teil unserer Weltreise zu Ende und wir werden heute in die Slowakei zurück reisen. Irgendwie sind wir ein wenig traurig wegen dem Ende, aber wir freuen uns auch riesig auf unsere Freunde und Familie.
... See MoreSee Less

Goodbye USA

Die USA hat uns überrascht. So unglaublich schön und abwechslungsreich hatten wir es uns im Vorfeld nicht vorgestellt. Die Natur und die Landschaft hat uns mehrfach begeistert und fasziniert.

Trotzdem ist natürlich nicht alles in der USA toll. Mit dem Essen zum Besipiel konnten wir uns nicht so ganz anfreunden...

Aber wir können uns wirklich nicht beschweren. Wir hatten (bis auf einmal) immer ein sicheres Gefühl, die Organisation klappt hier der USA sehr gut, es gibt viele günstige oder kostenlose Campingplätze auch mitten in der Natur, die Menschen sind sehr nett und auch hilfsbereit uvm....

Gerade die Westküste ist unserer Meinung nach auf alle Fälle eine Reise wert und ist absolut empfehlenswert. Natürlich ist so ein Trip nicht ganz günstig (so wie in Asien). Wir denken, dass man in der Summe ca. die gleichen Preise bezahlt, wie bei uns in Europa.

Für uns ist nun der erste Teil unserer Weltreise zu Ende und wir werden heute in die Slowakei zurück reisen. Irgendwie sind wir ein wenig traurig wegen dem Ende, aber wir freuen uns auch riesig auf unsere Freunde und Familie.

 

Comment on Facebook

Gute „Heimreise“ - ich werde eure tägliche Berichterstattung mit den tollen Fotos vermissen! Schön, dass wir einen winzigen Teil davon miterleben durften - wir freuen uns auf ein Wiedersehen irgendwann irgendwo 😉🤗 Danke

Ďakujeme vám za krásne fotky ,že ste sa podelili s vašimi zážitkami s nami .Aj my sa na vás tešíme 😘🇸🇰

Freue mich drauf wenn du hier bist ... huiii .. das werden lange Abende werden .. 👍🏻👍🏻👍🏻😁😁

WOW! Das muss so ein geiles Gefühl sein, wenn man wirklich eine WELTREISE -wie ihr- gemacht hat! Dieses Privileg(!) ist wirklich nur ganz wenigen Menschen vorbehalten! Herzlichen Glückwunsch!

Kommt gut nach Hause - wir freuen uns auf Euch!!!

Gute Heimreise - vielen Dank - und ich freue mich auf Euch!!!

Danke, daß wir Euch auf Eurer Reise begleiten durften. Freue mich Euch hier in Spanien persönlich zu treffen.

Ich fand die Zeit mit euch zauberhaft ,ich war jedesmal begeistert von eurem Berichten und tollen Bildern,ich werde euch wahnsinnig vermissen ,habt eine schöne Zukunft ,ich hoffe ihr werdet ein Buch schreiben mit den schönen Fotos herzlichen Glückwunsch für die schöne Zeit die ihr hattet GLG Bribo

Gute Heimreise 😍

Wünsche Euch eine gute Reise und möchte mich hier mal bei Euch zwei Lieben bedanken für die super tollen Bilder und Einschätzungen Eurer bisherigen Reiseziele!

Ich freue mich auf Euch 😉

WIR FREUEN UNS AUF EUCH ♥️

Wir sehen uns zum Frühstück ....

+ View more comments

6 months ago

Weltreisenocker

Abwechslungsreiches New York City

Was für ein kontrastreicher Tag. Zuerst der entspannte Start in der Airbnb Wohnung. Danach die Meerjungfrau Parade am Strand. Dann eine kleine Odyssee mit der U-Bahn (jetzt haben wir das System verstanden) und der Spaziergang durch das schöne und einladende Brooklyn. Weiter nach Manhattan ins Italien Viertel und nach Soho (sehr schön) - inklusive Feuerwehr Einsatz live und weiter über die Christopher Street in eine Karaoke Bar mit Miriam (danke für den tollen Abend) 🙂

Schön war's 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Schöne farbenfrohe Bilder ,echt schön 😍😍😍😍

echt coole Bilder

Danke 🙂

6 months ago

Weltreisenocker

New York City - Central Park

Die berühmte grüne Lunge in der Millionen Stadt... Viel Leben, Künstler, Menschen und trotzdem auch mal “ruhige Ecken“ zum Verweilen.

Und Abends waren wir mit Zuzana, Andreas und Kids lecker Sushi essen... 🙂
... See MoreSee Less

6 months ago

Weltreisenocker

New York ist wahnsinnig schön, aber...

...das schönste heute war der Abend mit Miriam und ihrer Freundin Daniela 🙂 Super interessante Gespräche, Bier, leckeres slowakisches Essen, Whiskey und mehr.... Danke, danke, danke 🙂 Hoffe, wir sehen uns bald mal wieder!

Aber auch ansonsten ist die Stadt mehr als sehenswert. Eine tolle Symbiose aus alt und neu. Multi Kulti und bunt...

Wir waren heute auf der Brooklyn Bridge, 9/11 Memorial Museum, Freiheitsstatue, Skyline u.v.m.... Eine richtig schöne Stadt 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Po toľkých rokov vidieť kamarátku,to by každý sa tešil 😊😁

Und, wie war der Walk über die Brücke? Mal nach unten geschaut?!? 😀

6 months ago

Weltreisenocker

Erste Eindruck New York City

Nachdem wir uns mit Renatas alter Freundin Zuzana , die mittlerweile mit ihrem Mann und 2 Kindern in New York lebt, getroffen haben, ging es für uns Abends noch ein wenig in die Stadt rund um den Times Square.

Unser erster Eindruck ist: wild, laut, dreckig, bunt, weltoffen, groß, viele Kulturen, modern und alt, interessant...

Mal sehen, wie es morgen weiter geht...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Tipp für deine Höhenangst-Überwindungs-Strategie: Brooklyn Bridge zu Fuß überqueren. Ist ja sowieso ein Muss und ein tolles Erlebnis! 🙂

Mir hat das 9/11 memorial center sehr gefallen 🙂

Was für ein Kontrast zu Euren letzten Monaten🙂

Echt schön gefällt mir 😄😄😄

Great experience,👍💕

🙏

+ View more comments

6 months ago

Weltreisenocker

Flug nach New York City

Nachts um 2 Uhr waren wir dann endlich in unserem airbnb Apartment mit Blick auf die Stadt.

Komisch, mal wieder den Rucksack zu packen und zu tragen. Irgendwie sind die auch schwerer geworden... Vielleicht hat Renata doch zu viele Schuhe gekauft 😉
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Herzlichen Willkommen im Großstadtgetümmel und guten Heimflug.

6 months ago

Weltreisenocker

Letzter Tag in Los Angeles

Ein kleiner Spaziergang durch long beach, etwas Entspannung auf dem Camping Platz und Vorbereitung der Auto Übergabe....

Nette und bunte Gegend hier. .
... See MoreSee Less

6 months ago

Weltreisenocker

Los Angeles

Die letzten Tage an der Westküste der USA werden wir nun direkt am Strand von Los Angeles verbringen. Wobei uns der Verkehr und die Staus hier heute schon wieder fast in den Wahnsinn getrieben haben...

Am 12.6. geht es dann für uns weiter nach New York 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Fahrt Ihr mit dem Auto nach N.Y.? Alles Gute bis bald!

New York 😍, mein Traum!!! Genießt es.

Das wird ein Kulturschock sein!

6 months ago

Weltreisenocker

Renata Vom Winde verweht

Nach einem ausgiebigen und tollen Geburtstags Frühstück bei Mark Striebeck und Beth (Danke :)), ging es für uns auf den HW1 Richtung Los Angeles. Eine der schönsten Strassen von Amerika...

Schön und windig war es 🙂
... See MoreSee Less

6 months ago

Weltreisenocker

Google mit Mark Striebeck

Super interessant - heute haben wir bei der Google Tour mit Mark.viel über Google erfahren können Eine faszinierende Firma mit sehr fortschrittlicher Arbeitsplatz Philosophie...

Abends waren wir dann noch gemeinsam super lecker Essen - inklusive kleiner Geburtstags Überraschung für Renata 🙂

Einfach toll - vielen Dank hier nochmals!
... See MoreSee Less

Google mit Mark Striebeck

Super interessant - heute haben wir bei der Google Tour mit Mark.viel über Google erfahren können  Eine faszinierende Firma mit sehr fortschrittlicher Arbeitsplatz Philosophie...

Abends waren wir dann noch gemeinsam super lecker Essen - inklusive kleiner Geburtstags Überraschung für Renata :) 

Einfach toll - vielen Dank hier nochmals!Image attachmentImage attachment

 

Comment on Facebook

Happy birthday 🎂, Renata Nocker and all the best!

6 months ago

Weltreisenocker

Lassen Volcanic National Park

Nach einer ruhigen Nacht direkt unter dem Vulkan Shasta war es dann soweit: unser letzter National Park in der USA. Ganz im Norden von California liegt der Lassen Volcanic National Park - und der ist richtig schön!

Er beinhaltet alle 4 Vulkan Arten, die es gibt. Ebenso tolle Seen, Geysire, heiße Quellen und schöne Wanderungen. Wirklich sehenswert!

Für uns geht es nun morgen ins Silicon Valley und dann zurück nach LA.
... See MoreSee Less

6 months ago

Weltreisenocker

Vulkanisches Wunderland

Heute haben wir die verschiedenen Varianten von Vulkanen und die Auswirkungen studieren und angucken können.

Im Lava Lands National Monument bei Bend haben wir uns zuerst unterschiedlich alte Lava Flüsse von einem Krater aus angesehen. Danach gibt es zu einem Wasserfall, welcher durch einen Lavafluss entstanden ist. Weiter durch eine Höhle, komplett ohne Licht - nur mit Stirnlampe. So ging es über 1 km tief in den Berg.... Irgendwie unheimlich 😉

Danach auf einen Berggipfel auf 2400 Meter Höhe mit herrlichen Blick auf zwei Krater Seen 🙂

Der Vulkan Abschluss war dann der Crater Lake National Park. Ein riesiger See mit extrem blauem Wasser. Wunderschön und sehenswert... 🙂

...und dann gab es noch das dritte Finalspiel im Basketball NBA in einer Kneipe mit leckerem Rippchen und Bier 🙂 Hurra!
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Traumhafte Fotos, schön

6 months ago

Weltreisenocker

Columbia River Gorge und Vulkane

Diese Strasse und diese Wasserfälle sind absolut sehenswert. Wow - einfach toll. Obwohl die Hälfte der Strecke derzeit wegen eines großen Waldbrandes gesperrt ist. Aber der Rest ist einfach nur schön...

Danach ging es weiter Richtung Süden an den unglaublichen Vulkanen vorbei, welche ca alle 100 km majestätisch aus dem Boden empor kommen. Wahnsinnig schön 🙂 Überall ist die Umgebung grün und es blüht, und dann sieht man die Gletscher und Schnee bedeckten Spitzen der Vulkane einsam und kilometerweit.

Einfach eine tolle Strecke 🙂 Wir wären gerne noch etwas länger hier und würden gerne noch viel mehr hier wandern und unternehmen. Aber leider geht unsere Zeit hier bald zu Ende und wir müssen bald zurück nach Los Angeles...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Mit welcher Wucht muss früher mal das Wasser durch das Tal geschossen sein. 'Wasser ist einfach fastinierend - haben wir ja bald reichlich! Viel Spaß noch die letzten Tage in USA

Schön wie immer ihr lieben😎😎😎😎

Tie vodopady su prekrasne nemaju chybu je načo sa pozerat

6 months ago

Weltreisenocker

Mount Rainier National Park - Tag 2

Heute sind wir zur Süd Seite des Vulkans. Leider hat das Wetter allerdings ein wenig unsere Tagesaktivitäten eingeschränkt. Der Vulkan war komplett in den Wolken und gelegentlich kam zu der Kälte auch noch etwas Regen dazu...

Aber die Gegend ist genial und wunderschön! Wir haben dann trotzdem die Panorama Strasse genommen und uns einige Wasserfälle und Regenwälder bei kleinen Wanderungen angeguckt.
... See MoreSee Less

6 months ago

Weltreisenocker

Mount Rainier National Park

Heute ging es auf der Ost Seite des Vulkan hoch zum Gletscher. Nachdem eigentlich den ganzen Tag Regen vorher gesagt war, hatten wir bis Mittag richtig Glück mit dem Wetter.

Tipp für USA Reisen: diese National Parks hier in der Gegend lohnen sich richtig ab Juli. Vorher sind noch viele Straßen und Panorama Wege gesperrt. Nachteil dann aber - sehr viele Besucher... (oder halt erst später im September probieren)
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Sehr schön

ich frage mich ob ihr in den zwei Jahren wohl mehr Zeit zu Fuß oder in irgendwelchen Fahrzeugen (in Bewegung) unterwegs wart... 😏😉

6 months ago

Weltreisenocker

Olympic National Park und Seattle

Zuerst ging es für uns hoch hinaus in den Olympic Park zum Hurricane Hill. Tolle Aussicht auf die Berge, den Gletscher und das Meer. Auch einige sehr kleine aber nette Wanderungen sind da.

Danach ging es für uns nach Seattle. Tipp für USA Reisen: Unbedingt die Fähre nehmen. Kostet nur 18$ und die Aussichten, wenn man zur Stadt kommt, sind gigantisch! Besonders fasziniert hat uns auch der Blick auf den knapp 4400 Meter hohen Vulkan Mount Rainier im Hintergrund.

Seattle ist eine interessante Stadt. Irgendwie eine Mischung aus Hamburg und San Francisco - inklusive Markt am Hafen... Bunt, modern, schrill, interessant, jung, frisch, lebendig,... Aber auch viele Obdachlose leben in der Stadt. Hatten wir sonst noch nirgends so massiv gesehen.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Schön 😄😄

6 months ago

Weltreisenocker

Regen, Strand und Olympic National Park

Sehr ruhiger Tag im Olympic National Park im Norden von der USA. Es war kalt und hat leicht geregnet - da haben dann die Wanderungen zu den Stand von La Push und dem Wasserfall nicht ganz so viel Spaß gemacht... Obwohl es wirklich schön hier ist 🙂
... See MoreSee Less

6 months ago

Weltreisenocker

Goodbye Canada

Richtig schön war es. Uns bleiben viele tolle Momente, Natur, Bäume, Bären, Seen, Gletscher und Wanderwege in Erinnerung. Ein richtiges Highlight können wir gar nicht benennen - das ganze Land ist ein Natur Highlight.

...und die Menschen auch. Entspannt, nett, freundlich, hilfsbereit... Es macht einfach Spaß das Land zu bereisen.

Wir sind heute von Vancouver Island von der Stadt Victoria direkt in die USA nach Port Angeles mit der Fähre gefahren.
... See MoreSee Less

Load more

7 months ago

Weltreisenocker

Glacier National Park

Ein entspannter Tag am See ganz ohne Gletscher 😉 Die Strassen und auch die Wanderwege sind größtenteils im National Park noch gesperrt. Einfach sehr viel Schnee da...

Dafür hatten wir heute fast 28 Grad Sonnenschein und damit einen tollen Tag am See. Besonders der Kaffee auf unserer kleinen Strandzunge war genial. Das Wasser aber für das Baden deutlich zu kalt 😉

Auch unser Camping Platz ganz alleine am Fluss ist super.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Einfach atemberaubend- auch heute ein groooooßes Dankeschön für Infos und Fotos, die ich gierig aufsauge - freue mich auf die nächsten 20.000 km MIT Euch -

Fotecky su paradne

großartige Fotos - irre Spiegelungen im Wasser. Einfach toll. Danke Euch.

7 months ago

Weltreisenocker

Bären 327 (geschätzt) - Wanderungen 0

Heute ging es durch den einsamen wilden Westen von Montana Richtung Norden der USA. Viele Kilometer nichts, breite Täler, Hügel und schneebedeckte Gipfel im Hintergrund.

Dazwischen nette Western Städtchen. Wobei zwischen den Städten durchaus hundert Kilometer sein können 🙂

Ansonsten gibt es hier viele Bären (wurde uns gesagt) und wir haben auch schon einige gefunden 🙂
... See MoreSee Less

7 months ago

Weltreisenocker

Yellowstone National Park

Der Tag startete mit 0 Grad Celsius, windig und Schneefall - Hurra 😉

Wir sind dann frierend unsere ersten Ziele im Yellowstone Park angefahren und natürlich trotzdem gewandert 🙂 Mud Holes, Grand Canyon von Yellowstone und Norris Plattform waren die ersten Stationen.

Freilaufende Büffel, verschiedene Geysire, Canyon und Wasserfälle haben uns hier begeistert.

Danach ging es zu der Ortschaft Mammoth. Hier hatten wir dann sogar Sonnenschein (trotzdem kalt) und konnten die Hot Springs Terrassen bewundern. Genial!

Zum Abschluss haben wir dann noch mitten auf unserer Strasse eine Horde Bighorns getroffen und konnten diese ausgiebig im Felsen beobachten - sehr interessant.

Yellowstone ist ein wirklich schöner National Park in der USA. Absolut empfehlenswert und auch sehr abwechslungsreich. Hat uns richtig gut gefallen...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Bison dere gegend!👍

7 months ago

Weltreisenocker

Bären 3 - Geysire 327 (geschätzt)

Der Tag hat gut angefangen. Auf dem Weg zum yellowstone National Park haben wir eine Grizzly Mutter mit 2 kleinen Bären eine Zeitlang beobachten. Genial 🙂

Danach ging es aber genauso toll weiter im National Park. Die Geysire, die Farben und teils auch die Gerüchte sind unglaublich schön und faszinierend (ok, die Gerüche nicht immer ;))

Überall blubbert es, dass Wasser spritzt, es dampft und dazwischen noch die Tiere wie Bisons oder Elche. Ein absoluter Tipp für jede USA Reise.

Leider hat es jetzt zum Nachmittag etwas stärker angegangen zu regnen und wir mussten den Trip auf dem Camping Platz abbrechen.

Ach ja, etwa kälter ist es hier auch. Und das Weisse ist wirklich Schnee 🙂 Auch einige andere Besucher waren bei der einen oder anderen Station da 🙂 Aber nächsten Monat soll es dann noch voller werden. Bis zu 1.000.000 Besucher im Monat Juli und August... Puh..
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Gewaltig - ähnlich wie in Island. Die Bären waren aber weit genug weg. Ist schon irre, das in freier Natur zu sehen ohne Gitter und Zäune.

7 months ago

Weltreisenocker

Wanderung = 12, Bären = 0

Grizzly Bären haben wir heute leider keine gesehen. Aber trotzdem war die Wanderung am See wunderschön. Wobei der Weg mit 12km durch die permanenten Hügel durch teils hohen Schnee auch richtig anstrengend war.

Aber, es hat sich gelohnt. Grand Teton National Park ist richtig schön 🙂 Wobei es auch Glück war, dass wir morgens dieses unglaubliche Wetter mit den gespiegelten Wasser hatten und abends dann vor dem Gewitter wieder zurück waren...

Danke auch an unsere tschechischen Freunde, die uns bei der Wanderung begleitet haben, für die netten Gespräche 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Was ist denn das Weiße auf den Fotos?

Super - war das ein Stinktier?

7 months ago

Weltreisenocker

Grand Teton National Park

Wir sind wieder in den Bergen. Jetzt 530 km weiter nördlich im Grand Teton, direkt unter dem Yellowstone Park. Ein gewaltiges Felsmassiv mit der höchsten Spitze über 4100 Meter hoch.

Morgen wollen wir hier etwas wandern gehen und weiter die Tiere beobachten. Es soll hier u.a. auch viele Wölfe und Grizzly Bären geben. Wir werden mal danach suchen 😉
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Gorgeous 😍

7 months ago

Weltreisenocker

Ein wirklich interessanter und abwechslungsreicher Tag

Nachdem wir gestern einen Tag Pause und “Organisation“ gemacht haben, ging es heute weiter. Wobei: achtet mal bei den Fotos auf diese unglaublichen Wohnmobile 🙂 Groß, grösser, USA ...

Heute war es extrem abwechslungsreich. Zuerst ein kurzer Stopp zum Öl wechseln bei Jiffy Lube - toller und extrem schneller Service!

Dann ein grausam süßes und fettiges Frühstück in einer Bäckerei. Nicht wirklich lecker hier...

Dann der Besuch der Stadt Provo. Total entspannte Stadt mit sehr genialer Atmosphäre. Besonders bei den “Kirchen“ waren die Menschen schon fast unwirklich freundlich und glücklich.

Die Kirchen waren von “Jesus Christ of latter days saints“. Die größte Kirchen Gemeinde im Utah und abständig von dem “Buch der Mormon“. Wir haben dann in Salt Lake City direkt eine 2 stündige “Missions Tour“ in der Kirchengemeinde gemacht... War spannend und etwas “anders“ - aber nicht uninteressant...

Danach das volle Kontrast Programm. Ab zum Baseball live! Endlich verstehen wir ein wenig die Regeln 😉 Aber so richtig aktionsreich ist der Sport nicht. Auch beim Zugucken ist es eher gemütlich... 😉 Aber interessant mal live zu sehen...
... See MoreSee Less

7 months ago

Weltreisenocker

Auto Transfer nach Provo

Heute ging es den ganzen Tag durch den nicht mehr ganz so wilden Westen die 700 km nach Provo. Hier werden wir nun 2 Tage bleiben und alle organisatorisch notwendigen Arbeiten erledigen (Öl Wechsel, waschen, einkaufen etc).

Wobei die Gegend hier auch richtig schön ist. Direkt am See mit Schnee bedeckten Berggipfeln drum herum und vielen outdoor Möglichkeiten...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Super - gute Erholung bis zur Weiterfahrt

Muss auch Mal sein ,ist auch schön da

7 months ago

Weltreisenocker

Rocky Mountain National Park

Eigentlich wollten wir heute nach Aspen fahren und einen noblen Cappucino trinken. Leider war bei 3190 Meter Höhe dann die Strasse aber gesperrt...

Also sind wir direkt zum Rocky Mountain National Park gefahren. Dabei ging es noch über einen Pass bis auf 3450 Meter über Meeresspiegel 🙂 Wahnsinn...

Die Landschaft der Rockys ist richtig schön. Alpine Landschaft - ein bisschen wie in den Alpen - nur höher und größer 🙂

Die Berg Dörfer heute auf dem Weg waren entweder touristische Ski Ortschaften oder alte Minen bzw. Western Dörfer. Der alte Salon war klasse 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Tolle Bilder. Wenn Ihr weiter fahrt wäre es interessant, auch mal andere "Menschen" zu sehen, also das normale Leben.

7 months ago

Weltreisenocker

Great Sand Dune National Park

Die höchsten Dünen in Nordamerika. Und damit ist nicht nur die Höhe der Dünen gemeint (260 Meter), sondern auch die Lage auf bis zu 2600 Höhenmeter direkt vor einem Massiv der Rocky Mountains.

Wir sind natürlich gleich drauf 🙂 Anstrengend war es, aber auch gigantisch schön. Schnee bedeckte Gipfel, Wälder, Dünen, Fluss und Wüste an einem Ort vereint. Was für eine herrliche Aussicht 🙂 Wow!

Danach ging es weiter durch die Rocky Mountains bis zu einem tollen Camping Platz mitten im Wald mit Blick auf die Schneegipfel 🙂 So kann es weiter gehen 😉

Jetzt werden wir hier ein kleines Lagerfeuer machen und uns Nahrungsergänzungsmittel gönnen 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Wieder mal ganz tolle Fotos!

Und schon wieder tolle Bilder , Dankeschön

😍😍

Großartig - Danke

7 months ago

Weltreisenocker

Weiterbildung Atombombe und Indianer

Heute haben wir uns Los Alamos angeschaut. Die heimlich gegründete wissenschaftliche Stadt in der USA, wo die Atombombe erfunden wurde. Sehr interessante Info Filme und skurrile Souvenirs mit Atompilz...

Danach ging es weiter zu Taos Pueblo. Eine alte Indianer Siedlung, in der noch die Indianer leben (ursprünglich - ohne Strom und fließendes Wasser). Heute war hier dazu noch ein indianischer Feiertag mit original Tanz und Gesang. Extrem spannend und authentisch. Leider war komplettes Foto und Video Verbot - aber auch verständlich...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Schöne Bilder ausser der Atompilz,weiter so😍😍😍

vyzeraš dako unavena pri tych bombach

7 months ago

Weltreisenocker

Meditative Strasse, Santa Fe und Felsenwohnungen

Nach gefühlt 100.000 km auf einer schnurrgeraden Strasse mit immer der gleichen öden Landschaft, sind wir in Santa Fe angekommen.

Die Stadt hat was. Sehr mexikanisch angehaucht und mit alten Lehm Gebäuden im gesamten Zentrum hat die Stadt eine ganz besondere Atmosphäre. Viel interessante und schöne Kunst, Skulpturen und Boutiquen laden zum Verweilen ein. Richtig nett 🙂

Dann ging es weiter zum Bandelier National Monument. Hier gibt es alte indianische Felsen Wohnungen. Richtig spannend 🙂 Man kann über Leitern in die teils 50 Meter hoch in den Felsen liegenden Höhlenwohnungen klettern und diese besichtigen. Wieder eine gute Therapie für die Höhenangst von Thomas 😉

Ansonsten haben wir heute viele Tiere live beobachten können. Wir haben u.a. einen Specht gesehen, 2 Füchse und sogar einen seltenen Berglöwen!
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

"Westlich von Santa Fe" mit John McLean - eine meiner Lieblings-Sendungen als Kind! Und ihr wart da! 🙂

7 months ago

Weltreisenocker

Ein Tag Höhle, UFO und etwas Fußball

Schon sehr beeindruckend, der Carlsbad Caverns National Park. Die Höhle ist riesig. Wir haben uns beim Besuch gegen den Fahrstuhl entschieden und sind die 2km steil in dem Berg gegangen (und später auch wieder hoch). Cooles Gefühl, wie sich die Temperatur, dass Licht, die Feuchtigkeit und die Stimmung Meter für Meter verändert. Auch der Weg ist irre... 😉

Insgesamt ist der besuchbare Teil der Höhle c.a. 250 Meter tief. Die Höhle ist aber noch deutlich größer und tiefer, allerdings nicht offen zugänglich.

Nachdem dieser Ort der südlichste Punkt unserer USA Reise war, geht es für uns nun wieder in den Norden.

Vorbei und durch die Stadt Rosewell. Hier gibt es das Ufo Museum und Ufo Festivals 😉 Selbst die Strassenlaternen haben Ufo Design 🙂

Stopp bei einem Shop mit den coolsten Barhockern 🙂 Ebenso Stopp mal wieder bei Wendys zum Eis essen, etwas arbeiten und Fussball laden. Und dann das volle Drama im Wohnmobil angucken. Schade FC Bayern. Hättet ihr echt verdient...
... See MoreSee Less

7 months ago

Weltreisenocker

Nun geht's Richtung Carlsbad Caverns National Park

Nach noch einem langen, windigen und anstrengenden Spaziergang in den weissen Dünen ging es für uns heute die vielen Kilometer durch Wüsten Landschaft und Steppe zu den Carlsbad Caverns.

Diese Höhlen werden wir uns morgen angucken. Sie sind riesig und bis zu 487 Meter tief. Seit einigen Jahren auch UNESCO Weltkulturerbe. Wir sind schon sehr gespannt...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Immer wieder schön mit euch 😍😍

Love everywhere you are going! Be sure to watch the bats leave the cave at dusk, it's truly amazing!!!

7 months ago

Weltreisenocker

White Dunes National Monument - genial 🙂

Heute waren wir bei den weißen Dünen in New Mexiko. Kristallklare weisse Dünen strahlen in der Sonne, dass es ohne Sonnenbrille fast nicht möglich ist, durch den Park zu gehen.

Die Dünen Landschaft ist riesig (über 700 km2) und es ist einfach nur faszinierend hier durchzulaufen. Besonders, wenn man auch noch einen genialen Sonnenuntergang dazu bekommt...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

scheint ja auch wieder etwas wärmer zu sein... 😉

Voll geil

naozaj super pohľad a thomas hotovy akrobat

Abgefahren!

7 months ago

Weltreisenocker

Auf geht's nach New Mexiko

Wir verlassen nun das Colorado Plateau und wollen uns einige Highlight in New Mexiko angucken. Das heißt für uns aber erstmal 1000 km Autofahrt in den Süden...

Kleinere Zwischenstopps, wie zum Beispiel am Canyon de Chelly National Monument mit seinen alten Indianer Siedlungen, sind natürlich noch drin 😉
... See MoreSee Less

7 months ago

Weltreisenocker

Auf zum Valley of the Gods.

Und dabei sind wir vorbei an alten Indianer Siedlungen, zu den Natur Brücken im Natural Bridge National Monument, runter durch die Serpentinen der Moki Dugway und zu dem Fluss im Goosenecks State Park. Richtig schöne Strecke...

Jetzt sind wir fast alleine im Valley of the Gods, welches ein bisschen ist wie das berühmtere Monument Valley. Aber deutlich leerer und entspannter.

So konnten wir heute hier den Sonnenuntergang genießen mit Blick auf den Felsen mit den passenden Namen “Lady in der Badewanne“ 🙂
... See MoreSee Less

7 months ago

Weltreisenocker

Moab (Utah) - Spielplatz für Erwachsene

Direkt unter dem Arches National Park und dem Canyonlands National Park liegt die Ortschaft Moab. Wir haben noch nie so viele Angebote für outdoor Abenteuer gesehen wie hier. 4x4 Jeep Touren, ATV, Speedboot, Mountainbike... Und die Canyons in der Umgebung und der Colorado River geben einem hier alle Möglichkeiten 🙂

Wir haben heute zwei kleinere Wanderungen (12km) gemacht. Grandstaff und Corona Arche. Beide sehr nett, wobei uns Corona noch besser gefallen hat.

Danach gab es den angeblich besten Burger der ganzen Region bei Milt's... Naja, Wendys hat uns mehr gefallen... 😉
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Si tam drobna ako mravec

7 months ago

Weltreisenocker

Arches National Park

Tausend von Sandstein Brücken in der roten Wüste mit Bergkulisse und Schnee im Hintergrund. Wirklich schön zu sehen, aber nicht ganz unser Highlight in der USA. Da haben uns die Tage davor mehr fasziniert.

Vielleicht lag es auch an der Stunde Wartezeit in der Schlange beim Eingang zum Park oder den vielen Menschen (obwohl es sich im Park dann etwas verteilt hat). Wir haben auf alle Fälle jetzt beschlossen, die Haupt Touristen Ziele zu umgehen (wie Monument Valley) und werden lieber einsamsere Alternativen ansteuern.

Der Abschluss war dann nach einem leckeren Burger bei Wendys das Fußballspiel Bayern gegen Madrid auf dem Laptop direkt auf dem Camping Platz am Colorado River... Gutes Spiel - blödes Ergebnis 🙁
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Jo sage ich doch .. Wendy’s echt geile 🍔 👍🏻😁😎

7 months ago

Weltreisenocker

Goblin Valley State Park

Viele Leute haben uns gesagt, dass sich dieser eher unbekannte und nicht so touristische Abstecher lohnen soll. Sie hatten Recht! Ein wirklich guter Tipp für USA Reisende.

Wir haben uns hier 2 Hauptattraktionen angeguckt. Die “Goblins“ und die Canyon Wanderung “little wild horse“. Die Goblins sind eine faszinierende Stein Landschaft, durch die man durchwandern und klettern kann. Tolle Motive und Ausblicke 🙂

Die Canyon Wanderung (inklusive Felsen klettern) ist richtig schön. Wobei wir auch noch die lange Rundwanderung über den Belle Canyon gemacht haben. Ist nett, aber auf die lange Tour kann man verzichten. Der “little wild horse Canyon“ ist dafür absolut sehenswert 🙂

Wir sind heute richtig kaputt von den letzten Wanderungen. Dafür können wir aber mal wieder die tollen kostenlosen Campingplätze direkt am Canyon genießen...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Wieder echt schön 😍😍😍

8 months ago

Weltreisenocker

Fahrt durch wunderschöne Landschaft und Wanderung im Capitol Reef National Park

Heute ging es durch sehr unterschiedliche Landschaften und über geniale Strassen bis zum Capitol Reef National Park.

Dabei sind wir unter anderem über einen Pass in 2900 Meter Höhe gefahren und über eine Gipfel Strasse, wo rechts und links die Schlucht steil nach unten ging... Waren faszinierende Strecken und wir mussten immer wieder anhalten und staunen. Auch komplette Wüsten. Sand und schwarze und weiße Berge waren dabei...

Im National Park angekommen haben wir dann 2 Wanderungen gemacht. Tolle Farben und interessante Felsen 🙂

Schlafen heute mal wieder Top direkt unter den Felsen auf einem kostenlosen Camping Platz. Macht richtig Spaß hier 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Das sind Mal wieder schöne Bilder

8 months ago

Weltreisenocker

“Geheim“ Tipp USA - Escalante (Utah)

Was für eine geniale Wanderung - WOW! Und das beste daran: es sind kaum Leute da. Wir haben nur einige Amerikaner getroffen, aber keine “Touristen“.

Aber die Wanderung hat alles, was man sich träumt. Ein wenig Adrenalin bei den Aufstiegen und Abstiegen - die extrem engen und geschwungenen Schluchten - die unfassbaren Farben und Formen. Einfach unglaublich schön und einmalig.

Wir haben heute die in Escalante die Dry Fork Slots - den Peek a Boo Canyon und den Spooky Canyon. Danach ging es noch zu den Devils Garden Felsen... 🙂

Wenn ihr mal hier seid - unbedingt alles angucken!
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Wow 👍🏼

Wir sind schon so auf Eure Berichte gespannt! So happy, wenn ihr wieder da seid! 😀

Stale krajsie zabery este ze si taka stihla a dostanes sa vsade

8 months ago

Weltreisenocker

Bryce Canyon National Park

Wahnsinn, was die Natur so alles schafft. Einen solchen Canyon haben wir auch noch nie gesehen.

Wobei als Tipp für alle USA Fans hier zu sagen ist, dass sich die Wanderung durch den Canyon richtig lohnt. Man sieht deutlich mehr als nur von oben... (auch auf dem Pferd machbar für Fuß faule)

Auch das Warten auf besseres Wetter hat sich voll ausgezahlt. Genial 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Aj počasie máte pekne 😊

wie mir scheint habt Ihr ja bald den zweiten Kontinent 'per pedes' durchquert 😉 schöne Bilder!

8 months ago

Weltreisenocker

Echt kalt hier 🙂

Wir haben uns gerade 2 Tage auf einem Camping Platz einquartiert und warten das schlechte Wetter ab. Aber so schlecht und kalt hätten wir es nicht erwartet 🙂

Temperatur morgens im Camper: 1 Grad 🙂

Und dabei lesen wir den Wetterbericht aus Deutschland 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Pfui deibel zu eurem Wetter, könnte euch geschmeidig 10° und 20% Luftfeuchtigkeit abgeben. Grüße aus Phangnga 😰

Das soll nur langsam, ganz langsam den Wunsch in Euch wecken, wieder mal nach Hause zu kommen ...

Die Temperaturen gefallen mir aber nicht

8 months ago

Weltreisenocker

Gipfel Wanderung zum Observatory Point

Eine der schönsten Wanderungen, die wir bisher gemacht haben! Wobei es aber auch eine echte Herausforderung für die Höhenangst von Thomas war 😉

Aber der Weg, die Aussichten, die Schluchten - einfach genial... Da hat sich die Anstrengung gelohnt 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Bei so vielen Herausforderungen - nach dieser Weltreise muss doch die Höhenangst von Thomas besiegt sein ... 🙂

...na, da bin ich ja mal gespannt.....

Das ist wohl mein Erbteil. Mir wird schon beim Anschauen der Steilhänge schwindelig. Tolle Leistung. Viel Freude weiterhin

Tak teda to mate odvahu naozaj riadne vyšky ale stoji to zato vidiet

8 months ago

Weltreisenocker

Zuerst Schneefall, dann Sonne und dann Wassertropfen...

Der Tag hat heute mit leichten Schneefall begonnen. 3 Grad und maximal 15 Grad am Tag haben heute keine Gipfel Wanderung möglich gemacht.

Also gab es einen entspannten Tag mit kleinen Wanderungen im Tal und Info Filmen 🙂 Wobei das Wetter zum Nachmittag immer schöner wurde.

Schlechter wurde aber der Zustand unseres Autos. Irgendwo haben wir einen undichten Schlauch und wir verlieren Wasser. Müssen wir die nächsten Tage mal reparieren lassen...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Schön da 😁😁😁😁

8 months ago

Weltreisenocker

Wandern im Zion National Park

Schön, tolle Natur, nette Menschen aber auch völlig überlaufen. Wir haben den letzten freien Camping Platz bekommen. Die Wanderwege sind alle breit, meistens sogar asphaltiert (auch die hohen Wege) und mit vielen Menschen gefüllt... Und das, obwohl wir gerade Nebensaison haben! Wir möchten hier nicht in der Hauptsaison sein...

Ansonsten waren die Wanderungen heute hart, aber schön und lohnend. Wobei wir allerdings wegen des starken Windes auf die extrem anstrengenden Touren verzichtet haben.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Sind keine Menschen zu sehen, währe vielleicht auch mal interessant zu sehen.

iste to bola dobra makačka ale vy mate dobru vydrž krasa

Hi, it's great you did Angles Landing! (I understand you couldn't do the last part to the top due to the strong wind?)2 weeks ago it was also very busy, I can't imagine what it will be this summer.

8 months ago

Weltreisenocker

Paria Canyon - Buckskin Gulch und Wire Pass

Nach einem entspannten Kaffee beim Sonnenaufgang am Horseshoe Bend ging es für uns über die Aussicht Plattform direkt über dem See zum Paria Canyon. Hier standen zwei Wanderungen bei uns auf dem Programm.

Buckskin Gulch - eine nette Wanderung am ausgetrockneten Flussbett mit traumhafter Felsen Kulisse.

Wire Pass - herrliche Schluchten und Canyon Wanderung mit genialen Formen des Sandsteins. Fast so schön wie gestern, nur mit anderen Farben und Formen. 🙂

Zum Schluss haben wir eigen tollen Camping Platz direkt am Fluss mit kleinem Lagerfeuer für Renata 🙂 kurz vor dem Zion National Park.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Super, tolle Farben vor allem das Blau an den oberen Felsen. Weiter so und viel Spaß

8 months ago

Weltreisenocker

So schön kann Natur sein 🙂 wow

Was für ein Tag. Zuerst in den Antelope Canyon. Ziemlich überlaufen, Masseabfertigung - aber der Canyon und die Bilder sind es trotzdem wert! Fantastisch was die Natur hier geschaffen hat! Unglaubliches Spiel der Farben und Formen in dem Canyon. Haben wir so noch nie gesehen!

Danach zum Horseshoe Bend. Der Fluss im Canyon hat hier über Jahrhunderte ein Hufeisen geformt. Wunderschön und genial hier auf den Felsen zu klettern, die Aussicht zu genießen und zu verweilen 🙂

Danach in den Waterhole Canyon. Etwas unbekannter und dadurch sehr wenig Leute hier. So wie im Antelope Canyon faszinierende Formen und Farben. Nicht ganz so groß und hoch, aber trotzdem absolut sehenswert. Besonders die Leitern oder das Auto Wrack, über die man in die Schluchten klettert, machen den Canyon sehr besonders.

Der Abschluss war dann der Sonnenuntergang am Lake Powell. Wunderschön 🙂

Die Natur hat uns heute absolut begeistert und wir können nur einen Bruchteil davon auf den Bildern wiedergeben... Absolut sehenswert und einmalig 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Naozaj parada

So beautiful, we did it once, at still it's our favorite!

Einfach nur toll unbegreiflich schön,ich beneide euch 😍macht weiter so 😊😊😊😊😊

It's an amazing place to be in. I hope that you guys take some time to really enjoy it. ... and will you make it to Silicon Valley too??!! Would love to catch up!

+ View more comments

8 months ago

Weltreisenocker

Navajo National Monument - Indianer

Wir konnten heute einiges über die Geschichte der Navajo Indianer erfahren, die in den Hochebenen als Sammler, Jäger und Bauern lebten. Dabei haben sie ganze Dörfer und Siedlungen teils in die Felsen bzw in Höhlen gebaut.

Eine davon haben wir heute besichtigt und uns auch im Info Zentrum zusätzliche Informationen geholt. Sehr interessante Geschichte...
... See MoreSee Less

8 months ago

Weltreisenocker

Wanderung am Rand des Grand Canyon

Einfach genial. Die Felsen haben so unterschiedliche Farben und Formen. Die Größe des Canyons ist einfach überwältigend. Immer wieder kam man beim Wandern nic ht anders als anhalten, staunen und genießen.

Der einzige Wermutstropfen heute war das Wetter. Eine Kaltfront ist gekommen und wir hatten heute zwar Sonne, aber nur 10 Grad und einen extrem starken und eisigem Wind.

Aus diesem Grund mussten wir auch heute den Canyon verlassen. Der Grand Canyon liegt auf über 2000 Meter und es sind heute Nacht dort -7 Grad. Unser Wohnmobil ist nicht Winterfest und die Leitungen dürfen nicht einfrieren...

Also geht es für uns nun weiter Richtung Utah in niedrigere Canyons... 😉
... See MoreSee Less

8 months ago

Weltreisenocker

Grand Canyon

Wow - was für ein Anblick. Gigantisch und extrem tief (zwischen 1600 - 1800 Höhenmeter). Man fährt lange Zeit mit dem Auto über eine Hochebene und merkt gar nicht, dass man auf fast 2000 Meter Höhe ist. Dann geht man zur Kante und schaut plötzlich auf dem Colorado River in den Canyon hinunter... Wahnsinn 😉

Vorher haben wir uns noch zwei wirklich interessante Filme über dem Grand Canyon in den Info Centern angeguckt. Sehr zu empfehlen.

Auch ein Tipp für jede USA Reise: die "Amerika the beautiful" Karte. Diese berechtigt ein Jahr lang zu kostenlosen Eintritt in alle National Parks und kostet nur 80$ pro PKW. Die einzelnen Eintritte kosten ansonsten zwischen 30 und 50$. Die Karte rechnet sich also schnell. Es wird aber keine Werbung für die Karte gemacht - man muss explizit danach fragen. Wir haben es auch eher durch Zufall erfahren...
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Tolle Fotos, da wird mir vom Anschauen schon schwindlig. Wie lange bleibt Ihr dort?

Krásne fotky a súper výhľad 😃

Ciiiii, super👍

Amazing!!!

8 months ago

Weltreisenocker

Goodbye Las Vegas Strip - Hello Arizona

Weiter geht unsere Reise von Las Vegas Richtung Grand Canyon in Arizona. Ein kurzer Stopp beim Hoover Dam, Nevada / Arizona State Line - einer der größten Stau Dämme der Welt und bekannt auch aus einem James Bond Film - war aber auf der langen Strecke noch drin...

Morgen sind wir dann beim Grand Canyon und sind schon ganz gespannt....
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Gute Weiterfahrt ihr lieben

8 months ago

Weltreisenocker

Rom, Venedig, New York, Paris an einem Tag

Das kann man nur in Las Vegas erleben. Die Hotels, Casinos und Themenwelten sind so riesig, dass man sich darin verlaufen kann.

Natürlich haben wir auch gespielt 🙂 Die Slots und Keno waren nicht sehr erfolgreich. Craps (macht richtig Spaß) und Roulette dafür umso mehr.

Wobei ich (Thomas) - nachdem wir einiges gewonnen hatten - dann die “Spaßbremse“ war. So sind wir aber mit einem guten Gewinn-Gefühl und etwas mehr Geld als vorher nach einigen Stunden Spiel ins Hotel zurück gegangen 🙂

Generell ist Las Vegas wirklich eine Reise wert. Man hat die besten Shows, Konzerte, Bars, Clubs, Shops, Casinos etc und könnte hier auch gut 2 Wochen aushalten. Es gibt viel zu erkennen und zu entdecken 😉
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Das klingt gut! 😉 Steht schon auf der liste mit meine Reisezielen 😊

Das ist schön ,macht weiter so

😉😉😉😉

Wow, das sieht ja toll aus... weiterhin viel Spaß 🍀😃🍀

8 months ago

Weltreisenocker

Größer könnte der Kontrast nicht sein...

Heute morgen sind wir noch ganz alleine nach einer sehr stürmischen Nacht: in der Wüste aufgewacht und anschließend durch verlassene Joshua Tree Wälder gefahren...

...und wenige Stunden später waren wir in einer Hotel Suite in Las Vegas mit Blick auf das Bellagio und unzähligen Casinos. Las Vegas ist wirklich verrückt und die Hotels und Casinos gigantisch 🙂

Leider haben wir heute etwas mehr verloren als gewonnen ;( Aber morgen werden wir bestimmt die Reise Kasse wieder auffüllen 😉
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Und wie viel habt ihr gewonnen? 😉

A real surrealistic experience??

Viel Glück hoffentlich gewinnt ihr viel ,die Bilder waren wieder schön 😍😍😍😍

Ihr müsst unbedingt Craps in den Casinos spielen

Mit Höhenangst muss du den Powershot auf dem Stratosphere Hotel machen. Und dann mit der Achterbahn aussenrum zurück... 😃

Die Spielbank gewinnt immer, Ihr an Erfahrung. Ich war mit dem Kegelklub im Kasino in Timmendorf. Habe 3 x verloren, dann auf Zahl gesetzt und bin mit meinem Gewinn sorfort zur Kasse und noch was zu trinken gekauft. Es hat schon sehr in den Fingern gejuckt. Aber Ihr seid ja klever und habt Eure Ziele. Viel Spaß weiterhin.

+ View more comments

8 months ago

Weltreisenocker

Mojave Wüste Teil 2

Nach einem Kaffee an den großen Sand Dünen mit sonnigen Ausblick ging es weiter in die Mitte der Wüste zum “Ring Walk“ bei “Hole in the wall“. Was für eine geniale Wanderung!

Durch eine enge Schlucht (mit Ringen gesichert) in einen Canyon mit vielen Kakteen in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen. Einfach wunderschön und einmalig.

Generell müssen wir hier mal anmerken, dass die Mojave Wüste einer der schönsten und abwechslungsreichen Orte ist, die wir bisher gesehen haben. Und das Beste daran: Kaum einer weiß es und demnach sind wenig Besucher hier 🙂 Hier kann man sogar noch kostenlos mitten in der Natur campen und schlafen. Ein absoluter Tipp für jede USA Reise!
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Tolle Fotos. Weiter viel Freude

Es ist da wunderschön,ich beneide euch ,viel Spass noch🌵🌵🌵🐍🌍🌎🚙📷auf eure Reise

8 months ago

Weltreisenocker

Mojave Wüste

Ein wirkliches Highlight bisher auf unserer USA Reise. Kurz vor der Wüste gab es noch den Area51 Alien 👽 Shop 🙂 Anal Angst oder auch das “invisible Jerky“ für 12$ sind ja wohl genial, oder?

Danach ging es dann in die Wüste. Zuerst durch ein Vulkan und Lava Feld und dann über einen alten Bahnhof zu den heißen Dünen. Diese sind über 200 Meter hoch. Der Aufstieg entsprechend extrem anstrengend (wer schon mal Dünen gelaufen ist, weiß wovon wir reden). Aber die Aussicht oben genial 🙂

Genauso wie unser Camping Platz direkt unter der Düne mit herrlichen Sonnenuntergang...
... See MoreSee Less

8 months ago

Weltreisenocker

Durch den Death Valley National Park

Heute stand eine Wanderung im Golden Canyon an. Das befahren des berühmten Artists Drive. Der Besuch auf dem Devil Golf Course und der Natural Bridge und zum Abschluss noch der tiefste Punkt von Nordamerika - dem Badwater Basin.

Die Eindrücke waren so unterschiedlich, die Farben so abwechslungsreich - einfach herrlich 🙂

Danach ging es weiter Richtung Mojave Wüste, wo wir in der wunderschönen alten Siedlung der Shoshone schlafen (inkl heißer Natur Pool) - genial 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Absolut beeindruckend! Tolle Landschaft, tolle Bilder 😍

8 months ago

Weltreisenocker

Tal des Todes - Camping unter Wasser

Was für eine schöne Gegend rund um das Death Valley. Durch Wüste, über Sand, durch Gebirge und Schluchten... Einfach wunderschön 🙂

Kurz vor dem “Tal des Todes“ gibt es das Rainbow Valley. Diese Schlucht wird von der US Air Force für Trainings Flüge genutzt. Wir standen über 4 Stunden direkt an der Schlucht und haben den F18 Jägern zugeguckt, wie sie in halsbrecherischer Geschwindigkeit wenige Meter vor uns durch die enge Schlucht geflogen sind. Wow 🙂

Danach ging es in das Tal zu einer Wanderung in den Sand Dünen und dann weiter tiefer bis zu unserem Camping Platz diesmal mit Schwimmbad mitten in der Wüste 🙂

Das Tal des Todes liegt bis zu 85 Meter unter der Wasseroberfläche und ist eine der heißesten Gegenden in der Welt. Im Sommer hat es hier tagsüber eine Durchschnitts Temperatur von 47 Grad. Wir hatten heute “entspannte“ 34 Grad 🙂
... See MoreSee Less

8 months ago

Weltreisenocker

Ab in die Wüste...

Nach mal wieder einer Nacht auf dem Walmart Parkplatz ging es für uns weiter Richtung Death Valley National Park. Wobei die Strecke so schön war, dass wir nicht so weit gekommen sind. Dafür sind wir jetzt aber mitten in der Natur zwischen Bergen (bis 4400 Meter hoch mit Schnee) und Wüste auf einen genialen Camping Platz 🙂

Ebenso können wir nun auch mit Sicherheit sagen: “Samsung S7 ist besser als GoPro“. Beide Geräte hat Renata während der Fahrt aus versehen beim filmen/fotografieren aus dem Auto geschmissen ;). Samsung hat es überlebt - Go pro leider nicht. 🙂
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Es ist so schön ,wunderbar 😁😁😁😁😁

Hammer 😍😍😍

Load more